Ein guter Start ist der beste Weg, um die Menge an anfallenden Angussteilen und nachträgliche Korrekturen zu minimieren: Aus diesem Grund wird eine Vorabentwicklung des Druckgussteils und des Gießsystems erstellt. Wir unterstützen den Kunden in der Phase der Suche und Entwicklung von neuen Produkten in Co-Design, um ein effizientes und funktionelles Produkt zu erhalten.

Die geografische Entfernung spielt dabei keine Rolle: Wir sind auch am anderen Ende der Welt Ihr zuverlässiger Partner!

Industrialisierung des Produkts

Gerne stellen wir unsere Expertise zur Verfügung, wenn es darum geht, alle möglichen Änderungen am Werkzeug anzubringen und unerlässliche Vorkehrungen zu ergreifen, die für ein gutes Gelingen des Projekts erforderlich sind. Im Vordergrund stehen dabei die einwandfreie Gießbarkeit, das Stanzen, die saubere Ausführung und die Montage. Das alles erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden. Um eine völlige Kompatibilität und Transparenz zu gewährleisten, entwickeln wir das 3D-Modell des Teils soweit wie möglich direkt in nativem Format.

Da diese Phase ist von höchster Wichtigkeit ist, wenden wir hierfür die größtmögliche Aufmerksamkeit auf.

Gießsimulation

Die Gießsimulation ist für uns ein in die Werkzeugkonstruktion integrierter Prozess.

Nach der Entwicklung des Gießsystems wird mit Hilfe einer eigenen Software eine Gießsimulation durchgeführt: Es handelt sich um einen iterativen Prozesses, der mit einer groben und schnellen Gießsimulation des ersten Entwurfs beginnt und diese durch Feedbackschleifen nach und nach verbessert und optimiert. Ziel hierbei ist, die vorgesehenen Mängel und die anfallenden Angussteile auf das Mindeste zu reduzieren.

Gießsimulationen werden auch zur Untersuchung und Lösung von Produktionsproblemen durchgeführt, wenn es darum geht, von anderen Betrieben gefertigte Werkzeuge zu modifizieren. Schließlich bieten wir besagte Simulationen auch nur als einfachen Beratungsdienst für Gießereien an.
Hierbei arbeiten wir mit der Software FLOW-3D, die vom amerikanischen Betrieb Flow-Science entwickelt wurde (www.flow3d.com).

Strukturanalyse

Für die strukturelle Überprüfung unserer Formen verwenden wir ANSYS MECHANICAL, eine der bekanntesten Finite-Elemente-Analyse (FEA)-Software für den konstruktiven Ingenieurbau. Aus den Ergebnissen der Gießsimulation lassen sich Druck- und Temperaturdaten während der verschiedenen Gießphasen importieren und in das Strukturmodell der Form einfließen lassen. Dank dieses Tools ist es möglich:

  • Zeigen Sie die wahre Verteilung der inneren und äußeren Spannungen in den Formen an und verhindern Sie Ermüdungsbruch.
  • Bewerten Sie das Spiel zwischen den Komponenten der Form und den relativen Anpressdruck und sehen Sie die Bildung von Graten voraus.
  • Analysieren und prognostizieren Sie Hohlraumrisse, die durch thermische Spannungsermüdung verursacht werden.
  • Prognostizieren Sie Spannungen und Verformungen von Gusskomponenten und nehmen Sie notwendige Korrekturen der Nennmaße vor
  • Optimieren Sie die Form der Form und reduzieren Sie das Gewicht der Struktur, um die erforderliche Steifigkeit und thermomechanische Beständigkeit zu gewährleisten.

Anwendung von neuen Materialien und Behandlungen

FORM verwendet nur hochqualitative Stähle der besten Lieferanten wie BÖHLER, AUBERT&DUVAL und UDDEHOLM und arbeitet mit den zuverlässigsten Wärmebehandlungsbetrieben. Die Synergie zwischen ihrem Know-how und unserer Erfahrung ermöglicht es uns, für jede Anwendung das bestgeeignete Material zu ermitteln. Unsere Expertise in diesem Bereich haben wir in Jahrzehnte langer Tätigkeit in engem Kontakt mit unseren Kunden erlangt, für deren Werkzeuge wir regelmäßig Wartung und Service garantieren.

ansys
r-and-d01
r-and-d02
r-and-d03
r-and-d07
r-and-d08
r-and-d09
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail